Fenster schliessen
 | RSSImpressum | Login logo
logo
Fenster schliessen

Trailer

Sehen Sie eine
kurze Vorschau!

Alte iPads: Wie werden sie wieder schnell?

Wir zeigen die besten Tricks und Kniffe, wie man alte iPads wieder flott macht. Viele von uns haben noch ein älteres iPad oder iPhone, das man noch gut benutzen könnte, wenn es nicht so fürchterlich langsam wäre. Jedoch waren diese Geräte beim Kauf wunderbar schnell. Was ist passiert? Sicherlich brauchen die modernen Versionen von iOS etwas mehr Leistung, aber das erklärt nicht alles. Wir haben ein paar gute Tipps gesammelt, wie man durch einfache Maßnahmen gute Erfolge erzielen kann. Dadurch geschehen keine Wunder, aber immerhin werden die Geräte wieder benutzbar und machen wieder Spaß. Die Dinger waren ja auch teuer genug. Besonderes Augenmerk haben wir auf die besonders oft benutzten Apps gelegt, etwa Safari.  (Spielzeit: 40 Minuten.)


Nächste Live-Sendung: Sonntag, 21. Januar um 19:00 Uhr

Sie sind neu hier? Herzlich willkommen! Unsere Live-Sendung findet normalerweise am Sonntag um 19 Uhr statt, aber natürlich gibt's auch mal Verschiebungen oder Sondersendungen. Unten sehen Sie die demnächst geplanten Sendungen.

Tipp: Abonnieren Sie unseren Kalender, um automatisch immer die aktuellen Termine in Ihrem Kalender angezeigt zu bekommen.

Falls Sie eine Live-Sendung verpasst haben, finden Sie die Aufzeichnung meist nach einem Tag in der rechten Spalte unter dem Titel "ReLive". Die ReLive-Sendungen enthalten zusätzlich zu den einzelnen Beiträgen immer noch einige kleinere Themen oder Schabernack.

Termine im Januar:
  • Sonntag, 21. Januar, 19:00 Uhr
  • Sonntag, 28. Januar, 19:00 Uhr

Share



2018: Auf was freuen wir uns, und auf was nicht?

31 Minuten
18.01.2018, Film 2484
Das vergangene Jahr 2017 gibt uns bereits viele Hinweise auf das, was uns im Jahr 2018 erfreuen und überraschen wird. Apple hat viele Grundlagen gelegt für neue Technologien und Produkte, die noch auf ihre Einführung und ihren großen Durchbruch warten. Wir spekulieren in munterer Runde, was wir uns persönlich erhoffen und worüber wir uns besonders freuen würden. Es gibt auch einige Baustellen, die uns allen gut bekannt sind, gerade beim Mac. Vielleicht werden gerade sie für besonders spannende und unterhaltsame Momente sorgen. Tim Cook weiß jedoch, dass er besonders daran gemessen wird, welche komplett neuen Lösungen er präsentieren kann, und, wer weiß, vielleicht will er allen beweisen, wozu er und Apple fähig sind.  Direkt zum Film »
Share

Warum drosselt Apple unsere iPhones? Technischer Vortrag und Debatte

43 Minuten
15.01.2018, Film 2482
Wir zeigen, wie die iPhone-Akkus technisch funktionieren und warum sie mit der Zeit schwächer werden. Was genau bedeutet es, wenn sie schwächer werden? Warum beeinträchtigt es die Performance und nicht einfach nur die Laufzeit? Nach einem kurzen technischen Vortrag vergleichen wir zudem die betroffenen iPhones mit führenden Smartphones von anderen Herstellern, um ein Gespür dafür zu bekommen, wie gut oder schlecht die iPhone-Akkus abschneiden. Wir betrachten, warum und wann eine Drosselung sinnvoll sein kann und wie viel Leistung dabei verloren geht. Anschließend debattieren wir die Ergebnisse mit unseren Zuschauern. Sind die iPhones falsch konstruiert, um möglichst dünn zu sein? Kaschiert Apple einen Fehler zu Lasten der Kunden?  Direkt zum Film »
Share

Gute Vorsätze 2018: Was werden wir alle anders machen?

49 Minuten
09.12.2017, Film 2481
Zum Ausklang des Jahres haben wir uns den Spaß erlaubt, einfach mal ins Blaue über mögliche Vorsätze für das neue Jahr zu schwadronieren. Dabei kommen sowohl technische Großtaten als auch peinlich-private Unglücke zur Sprache. Die technischen Großtaten erweisen sich dabei als theoretisch, während die peinlich-privaten Unglücke bereits passiert sind und ihrer Korrektur entgegensehen. Dabei dürfen natürlich auch einige langweilige Allgemeinplätze nicht fehlen, etwa der kreative Einfall, sein Email-, Facebook- und Twitter-Gekröse zu entrümpeln. Unterhaltsamer erscheint da ein Einblick in Jörns Strategie der verteilten Kleiderschränke, sowie Gerds grandioser Einfall, keine Kugelschreiber mehr zu benutzen.  Direkt zum Film »
Share

Pixelmator Pro: Was kann der Photoshop-Konkurrent?

42 Minuten
09.12.2017, Film 2480
Pixelmator Pro ist die neue Profi-Variante von Pixelmator. Es ist eine Alternative zu Photoshop, jedenfalls für bestimmte Anwendungen (nicht für Print-Produktionen). Pixelmator Pro bietet eine moderne, aufgeräumte Oberfläche und macht Gebrauch von zahlreichen Apple-Technologien wie z.B. künstliche Intelligenz. Damit werden Bildinhalte (beispielsweise wird ein Auto) erkannt. Das ist natürlich nur ein nettes Detail, aber es illustriert, dass Pixelmator Pro einen modernen Ansatz verfolgt und nicht auf alten Code-Bestand oder eine Windows-Version Rücksicht nehmen muss. Attraktiv ist auch der geringe Preis im Vergleich zu Adobe-Produkten, und die Tatsache, dass man kein Abo benötigt. Gerd Ohlweiler gibt einen Überblick.  Direkt zum Film »
Share

Mac gegen Windows: Ist das Rennen vorbei?

41 Minuten
09.12.2017, Film 2479
Wie sieht der aktuelle Stand im Wettrennen zwischen Mac und Windows-PC aus? Darüber debattieren wir aus rein subjektiven Perspektiven. Zusammen mit zwei Skype-Gästen erörtern wir den Stand der Dinge. Irgendwie ist der Kampf der Plattformen, der uns vor ein paar Jahren noch so stark beschäftigt hat, zur Ruhe gekommen. Zu gewaltig ist der Erfolg der Smartphone-Systeme, und zu spektakulär ist das Scheitern von Microsoft in diesem gigantischen Markt. Dennoch hat Microsoft in seinen angestammten Märkten die Zügel weiterhin fest in der Hand. Wo steht Apple? Welche Siege hat Apple zu verzeichnen? Konnte der Mac einen Teil des Marktes erobern, oder muss man dieses Wettrennen verloren geben?  Direkt zum Film »
Share

Ist Jony Ive langweilig geworden? Was spricht dafür, und was dagegen?

38 Minuten
28.11.2017, Film 2478
Jony Ive ist fraglos der beste Industriedesigner, den man sich für Apple vorstellen kann. Diese Sendung will daran nicht zweifeln. Aber wie Apple entwickelt sich auch Jony Ive weiter (und wir alle mit ihm). Während Ende der 90er und Anfang der 2000er-Jahre vor allem spektakuläre Designs aus dem Hut gezaubert wurden, besteht das neuen Marken-Image aus klaren Linien und Sachlichkeit. Vorbei sind die großen Überraschungen und der tosende Applaus des verblüfften Publikums auf den Keynotes. Das Design des nächsten MacBooks kann man sich ziemlich genau ausrechnen. Ist das langweilig? Oder ist es Perfektion? Wie stehen wir als Anwender dazu? In der Sendung zeigen wir einige alte Keynote-Ausschnitte, aber auch viele aktuelle Designs und diskutieren über den Wow-Faktor von Apple.  Direkt zum Film »
Share

iOS 11: Per Anhalter durch das neue System (3: Control Center)

36 Minuten
28.11.2017, Film 2477
Das neue Control Center von iOS 11 bietet viele Funktionen, und wir zeigen sie. Anders als früher ist das Control Center nicht mehr nur eine Schublade für ein paar wenige Buttons. Sondern es bietet ein ausgefeiltes neues User-Interface für eine Vielzahl von Funktionen, die man erst entdecken muss. Einige der Widgets erweitern sich, wenn man länger draufdrückt oder 3D Touch benutzt. Manche Listen muss man an anderer Stelle erst mit Optionen füllen. Manche Widgets ersetzen ganze Apps. Manches ist auch herrlich verrückt und verspielt, etwa der Einsatz der Taptic Engine an einigen Stellen. Wir unternehmen einen munteren Spaziergang durch das Control Center und verweilen dort, es besonders viel Spaß macht.  Direkt zum Film »
Share

High Sierra: Spotlight kann neue Tricks!

20 Minuten
28.11.2017, Film 2476
Spotlight soll zur schnellen Info-Zentrale werden. Warum? Weil die Konkurrenten über ausgefeilte Suchdienste verfügen, mit denen sie eine Menge nützlicher Informationen direkt auf dem Desktop verfügbar machen können. Da will Apple natürlich mithalten. Anstatt also nur nach Dateien und deren Inhalten zu suchen, spuckt Spotlight seit einer Weile auch Wikipedia-Einträge aus, sucht in Lexika oder durchforstet Landkarten. Die langweiligsten dieser Dienste hat Gerd Ohlweiler zu einer schläfrigen Demo altbekannter Features zusammengefasst, die aber immerhin einige bis dato in Vergessenheit geratene Tastenkürzel enthält. Wer gerade überhaupt nichts Besseres zu tun hat, kann sich den Beitrag ja trotzdem ansehen.  Direkt zum Film »
Share

What's a computer: Wie wahr ist Apples iPad-Werbung?

41 Minuten
26.11.2017, Film 2475
Apple hat erneut eine Werbe-Kampagne für das iPad gestartet. Interessanterweise testet Apple eine neue Strategie, die viel über Apples Pläne für das iPad aussagen könnte. Bisher wollte man vor allem rüberbringen, dass das iPad nicht mehr nur der kleine Video-Player ist, sondern dass es mittlerweile Dinge erledigen kann, die bisher nur der PC konnte. Nun legt Apple eine Schippe drauf und behauptet, dass man den PC komplett vergessen kann, wenn man ein feines iPad Pro besitzt. Apple stellt sich eine neue Generation von jungen Kunden vor, die gar nicht mehr wissen, was das Wort "Computer" überhaupt bedeutet -- weil man nie einen brauchte. Klar, Werbung darf übertreiben und zuspitzen. Dennoch muss sie wahr sein. Ist wie wahr? Darüber debattieren wir mit den Zuschauern.  Direkt zum Film »
Share

Luminar: Wie gut ist die Foto-Software, von der alle sprechen?

30 Minuten
26.11.2017, Film 2474
Luminar ist eine Software für den Mac, um Fotos zu bearbeiten. Sie steht irgendwo zwischen Apples Fotos-App (für den Mac) und Lightroom. Es ist keine Bildverwaltung. Sondern man benutzt Luminar, um besonders schnell und ausgefeilt Korrekturen vorzunehmen, der mit anderen Lösungen zu schwierig oder zu fummlig wären. Es ist also eine gewisse Cleverness, die das Programm auszeichnen. Ein besonderer Clou sind Filter, die im Grunde Presets sind. Das bedeutet, dass diese Filter lediglich die vorhandenen Einstellmöglichkeiten auf eine bestimmte Weise verändern. Etwa, um einen tollen Belichtungseffekt zu erreichen. Dadurch lassen sich alle Einstellungen, die zu dieser Belichtung geführt haben, nachträglich anpassen. Man gelangt so sehr schnell zu idealen Bildern. Ein weiterer Vorteil ist, dass man Luminar auch als Plugin für die Fotos-App benutzen kann.  Direkt zum Film »
Share

Apples Strategien-Zickzack: Vom Höhenflug zum Untergang und wieder zurück

31 Minuten
26.11.2017, Film 2473
Wir zeigen Apples sehr unterschiedliche Strategien seit der Gründung der Firma bis heute. Heute kennen wir Apple mit klaren Strategien: Steve Jobs, der mit fester Hand die Firma zum Höhenflug führte; und Tim Cook, der mit strenger Führung darauf achtet, dass alle ihr Bestes geben. Aber das war nicht immer so. Tatsächlich hat Apple so oft wie kaum eine andere IT-Firma ihr Ziele fundamental geändert – oft ins Gegenteil dessen, was zuvor als offizielle Marschrichtung galt. War das eine Schwäche? Dass man stets der neuesten Idee hinterher lief? Oder war es die entscheidende Stärke? Dass man sich laufend anpassen konnte? Vermutlich war es beides: Die Schwäche, oft kein klares Konzept zu haben; und die Stärke, dennoch das Beste aus der jeweiligen Situation zu machen.  Direkt zum Film »
Share


2166 weitere Filme im Archiv »

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig

NEU!Warum drosselt Apple unsere iPhones? Technischer Vortrag und Debatte

43 Minuten
15.01.2018, Film 2482
Wir zeigen, wie die iPhone-Akkus technisch funktionieren und warum sie mit der Zeit schwächer werden. Was genau bedeutet es, wenn sie schwächer werden? Warum beeinträchtigt es die Performance und nicht einfach nur die Laufzeit? Nach einem kurzen technischen Vortrag vergleichen wir zudem die betroffenen iPhones mit führenden Smartphones von anderen Herstellern, um ein Gespür dafür zu bekommen, wie gut oder schlecht die iPhone-Akkus abschneiden. Wir betrachten, warum und wann eine Drosselung sinnvoll sein kann und wie viel Leistung dabei verloren geht. Anschließend debattieren wir die Ergebnisse mit unseren Zuschauern. Sind die iPhones falsch konstruiert, um möglichst dünn zu sein? Kaschiert Apple einen Fehler zu Lasten der Kunden?
Share
2017

Live-Sendung vom 14.01.2018

Live-Sendung vom 14.01.2018


Mac-TV-Talkbox: Oh mein Gott, ich habe das iPhone X bestellt! Aber warum nur?

56 Minuten
28.10.2017, Film 2465
In unserer ersten Talkbox-Folge (noch leicht experimentell) leisten wir seelischen Beistand für all jene, die am Morgen mit zittrigen Fingern das neue iPhone X bestellt hatten. Das ist ja schon eine Menge Geld. Hat man richtig entschieden? War es das Geld wert? Wird das iPhone X die Erwartungen erfüllen? Was genau erwarten wir uns überhaupt? Was sind die Gründe für den Kauf? All diese Fragen diskutieren wir in munterer Runde. Wir betrachten die wichtigsten Innovationen auf Apples Webseite, lesen Zuschauer-Kommentare vor und machen einige Votings. Eben die bekannte gute Mischung von Mac-TV. Talkboxer sind diesmal Peer Puben, Michael Kummer und Jörn Dyck.
Share

Live-Sendung fast jeden Sonntag um 19 Uhr mit zahlreichen Themen, Live-Chat und Votings. Login ab 18:50 Uhr, Start um 19 Uhr. Wiederholung der Beiträge im Archiv.




Webdesign: Fa. Inratio